Tennisabteilung der Sportfreunde Höhr-Grenzhausen

Spielbericht Herren 40-1

Unsere Herren 40-1 verlieren knapp mit 10:11 beim TC Holler.

 

Zum Einsatz kamen, v.l.n.r.: Peter Kiehl, Dietmar Piehler, Thorsten Nied, Thilo Rajah, Mimmo Marescalco.
Es fehlten: Chris Beyer und Marc König.

Spielbericht Herren 65

Gegner – Neuwied/Anhausen vom 5.5. 2019 = Ergebnis = 14:0
Am vorletzten Spieltag mußten wir bei der SG Neuwied/Anhausen antreten. Da der Gegner bis dato erst 1 Sieg erzielen konnte, haben wir auch alle Spieler eingesetzt. Bis auf unseren Spielführer Klaus Appel der
sich in Urlaub befand konnten wir bereits nach den Einzeln alle Spiele gewinnen können. Auch die abschließenden Doppel wurden erfolgreich beendet. Somit war der deutliche Sieg an diesem Spieltag gesichert.


Gegner – SG Bendorf vom 12.06.2019 = Ergebnis = 14:0
Am letzten Spieltag hatten wir den Tabellen 2. aus Bendorf zu Gast. Da es regnete haben wir die Spiele alle in der Halle durchgeführt. Da Bendorf bis zu diesem Spieltag erst eine Begegnung verloren hatte, wurden alle Kräfte gefordert. Und die einzelnen Spieler waren an diesem Tag motiviert um einen Sieg zu erzielen. Gert Bay hatte es an 1 mit einem Gegner zu tun der bis zu diesem Spieltag alles gewonnen hatte. Nun mußte dieser jedoch die erste Niederlegen mit 6:4 und 6:3 hinnehmen. Gerd Seibert siegte wie erwartet in 2 Sätzen mit 6:1 und 6:2. Spielführer Klaus Appel nutzte alles aus und hat nach gewonnenem 1 Satz den 2 Satz erst im Tiebrack verloren. Im anschließenden Match Tiebrack kämpfte er wie immer und gewann diesen mit 10:4. Michael Jendretzki machte wie gewohnt kurzen Prozess und gewann mit 6:2 und 6:0. Nach den Einzeln hatte man somit bereits den Sieg sicher. In den
abschließenden Doppel spielten Bay/Freundt die mit 6:4 und 6:1 gewannen, sowie mit Krüger/Seibert die ebenfalls mit 6:0 und 6:0 gewannen.

Nachdem man das letzte Spiel mit 14:0 gewonnen hatte war der Aufstieg in die A – Klasse geschafft. Anschließend wurde dieser Aufstieg noch in einer gemütlichen Runde begossen.
   
In der Medenrunde kamen folgende Spieler zum Einsatz:
Gert Bay, Bernd Krüger, Gerd Seibert, Klaus Appel, Michael Jendretzki, Bernd Freundt, und Günter Königs.

Spielbericht Herren 40-1

Am Sonntag den 02.06.2019, war der TC Güls 1 zu Gast auf unserer Anlage.
Nach dem gemeinsamen Frühstück, ging es bedingt der steigenden Temperaturen schon gleich zur Sache. Zu Beginn konnten zunächst alle Einzel gewonnen werden. Bei den anschließenden Doppel, durfte der TC Güls ungern, aber verdient, drei Punkte mit nach Hause nehmen.
So stand es am Ende 18:3 für uns.
Nun folgen noch zwei Spiele um einen möglichen Durchmarsch in Richtung Rheinlandliga perfekt zu machen.

 

Es spielten v.l.n.r.:

Kai Hannappel, Thilo Rajah, Marc König , Thorsten Nied, Christoph Beyer.

 

Termine 2019

Liebe Mitglieder/innen,

 

wir möchten Euch frühzeitig über neue Termine in 2019 informieren.

 

Sommerfest 17.08.2019

Tag der offenen Tür 25.08.2019

 

sportliche Grüße,

Euer Vorstand

Spielbericht Herren 40-1

Gegner – TC Mülheim – Kärlich = Ergebnis = 17:4

 

Zu unserem Auswärtsspiel mussten wir bei Tabellenführer in Mülheim – Kärlich antreten.

 

Entsprechend war jeder Spieler bereits vor der Begegnung motiviert. An Nr. 1 machte Kai kurzen Prozess. Nachdem er den ersten Satz mit 6:3 gewonnen hat, musste der Gegner verletzungsbedingt aufgeben. An Nr. 2 konnte Mimmo sein gutes Spiel im ersten und auch im 2 Satz durchbringen und gewann mit 6:3 und 6:0. Marc König und auch Thorsten Nied konnten ihre Spiele ebenfalls gewinnen. An Nr. 4 und Nr. 6 hatten Thilo und auch Chris an diesem Tag ihre Spiele jeweils erst im Match Tiebrack verloren. Somit hatte man nach den Einzeln bereits mit 8:4 gewonnen.

 

Nun galt es die Doppel so zu stellen damit man das Ergebnis auch deutlich für die Mannschaft gestallten konnte. Im Doppel 1 konnten Mimmo/Dietmar Piehler deutlich gewinnen. Doppel 2 mit Kai/Marc gewannen ebenfalls mit 6:4 und 6:2. Das Doppel 3 mit Thilo und Thorsten siegten mit 6:3 und 6:2.

 

Somit gewann man bei Tabellenführer mit 17:4 und ist nun selbst Tabellenführer in der Staffel.

 

Der Mannschaftsführer bedankt sich nochmals für die tolle Moral die in der Mannschaft herrscht und freut sich bereits auf das kommende Spiel gegen TC Güls.

 

Es spieltet:

v.li n. rechts : Mimmo, Thorsten, Kai, Marc, und Mannschaftsführer Thilo, nicht auf dem Foto: Chris und Dietmar

 

Zuschauer sind immer willkommen.

Spielberichte Herren 65

Gegner – Karthause/2 vom 08.05.2019 = Ergebnis = 12:2

 

Bei unserem 1. Spieltag mit der Herren 65 Mannschaft mußten wir auf der Karthause antreten. Wegen Regen mußten wir 2 x dorthin fahren. Der Gegner spielte mit seiner stärksten Besetzung. Dies bekam Klaus Appel zu spüren. Er unterlag mit 6:7 und 1:6. Alle anderen Einzelspiele wurden deutlich gewonnen und somit führte man mit 6:2. Die anschließenden Doppel waren ziemlich ausgeglichen. Während das eingespielte Bay/Appel in 2 Sätzen gewonnen hat, mußten Königs/Jendretzki in den Match Tiebrack, den sie letzlich mit 10:7

gewinnen konnten. Somit war der erst Sieg erzielt.

Es spielten: Bay, Seibert, Appel, Jendretzki und Königs

 

 

 

Gegner – TC Neuwied vom 15.05.2019 = Ergebnis = 7:7

 

Der Gegner aus Neuwied trat mit einer ausgeglichenen Mannschaft gegen uns an. Man hatte auch das erste Spiel gewonnen und wollte gegen uns auch bei ihrem Heimspiel mit einem Sieg beenden. In den Einzel konnten Bay und Appel leider keinen Sieg erzielen. Seibert und

auch Jendretzki machten es an diesem Tag besser und konnten ihre Spiele gewinnen. So war nach den Einzel das Ergebnis mit 4:4 ausgeglichen. In den abschließenden Doppel konnte das Doppel

Bay/Appel an Pos. 1 erst im Match Tiebrack mit 10:2 gewinnen. Das Doppel 2 Seibert/Jendretzki unterlag nach ausgeglichenem Spiel im Match Tiebrack mit 9:11. So trennte man sich ausgeglichen mit 7:7

Es spielten: Bay, Seibert, Appel und Jendretzki

 

 

 

Gegner – TC Metternich vom 22.05.2019 = Ergebnis = 14:0

 

In unserem ersten Heimspiel mit den Herren/65 wollten wir unbedingt einen überzeugenden Sieg erzielen. Die Spieler Appel und Jedretzki siegten souverän in 2 Sätzen. Bay und Seibert konnten ihre Spiele jeweils erst im Match Tiebrack gewinnen. So führte man nach den Einzel bereits mit 8:0. In den abschließenden Doppel spielten Bay/Freundt im 1. Doppel und Appel/Krüger im 2. Doppel. Beide Paarungen konnten ihre Spiele siegreicht beenden.

 

Es spielten: Bay, Seibert, Appel, Jendretzki, Krüger und Freundt